Willkommen auf den Seiten des Auswärtigen Amts

Besuch der Botschaft

Besuchergruppen

Besuchergruppen, © Deutsche Botschaft Prag

Artikel

ACHTUNG: Da wir ab Mai 2023 umfangreiche Bauarbeiten auf dem Botschaftsgelände durchführen lassen müssen, können Besuchergruppen nicht im gewohnten Umfang wahrgenommen werden. Wir müssen uns daher leider vorbehalten, aus baulichen Gründen auch bereits zugesagte Termine wieder streichen zu müssen.

Für Besuchergruppen werden im Rahmen der Presse- und Öffentlichkeitsarbeit und politischen Bildung Informationsgespräche in der Botschaft angeboten. Diese umfassen einen Vortrag zur Geschichte des Palais Lobkowicz, zu den Ereignissen in der Botschaft im Herbst '89, sowie zu Aufgaben und Arbeit der Botschaft in der Tschechischen Republik. Eine Besichtigung der Arbeits- und Repräsentationsräume und Betreten des „Genscher-Balkons“ sind nicht möglich. Der Aufenthalt in der Botschaft beträgt ca. eine Stunde.

An Wochenenden und Feiertagen sowie außerhalb unserer Dienstzeiten (Mo-Do 8.00 -17:00, Fr 8.00-14.00) finden generell keine Informationsgespräche statt. Besuchergruppen können maximal 20 Teilnehmer/innen umfassen.

Besuchergruppen werden von Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern der Botschaft zusätzlich zu ihrer regulären Arbeit betreut. Angesichts der überaus hohen Nachfrage bei gleichzeitig eingeschränkten personellen Kapazitäten können wir lediglich eine sehr begrenzte Anzahl von Besuchergruppen (maximal jedoch zwei pro Woche) berücksichtigen. Wir können nur Gruppen aufnehmen, deren Aufenthalt in der Tschechischen Republik klaren Bezug zur Pflege der deutsch-tschechischen Beziehungen aufweist und die sich aktiv für die Zusammenarbeit zwischen beiden Ländern engagieren.

Selbstverständlich können wir in besonders gelagerten Einzelfällen Ausnahmen machen. Interessierte Gruppen werden gebeten, den Anlass ihres Besuchswunschs in ihrer Anmeldung auf dem Kontaktformular darzulegen.

Die Anmeldung über das Kontaktformular (siehe unten) muss spätestens 2 Monate vor dem gewünschten Termin erfolgen; eine Übermittlung ca. 3 Monate vor dem Termin ist dabei ausreichend. Die Botschaft behält sich vor, bereits zugesagte Besuchstermine aus übergeordneten Gründen kurzfristig zu stornieren.

Aus gegebenem Anlass der Hinweis, dass es sich auch beim Palais Lobkowicz um ein Dienstgebäude mit besonderen Sicherheitserfordernissen handelt. Besucherinnen und Besucher werden daher gebeten, den Anweisungen des Botschaftspersonals Folge zu leisten und nicht selbständig das Botschaftsgelände zu erkunden. Wir weisen darauf hin, dass wir bei Missachtung das Hausrecht umsetzen müssen.


VIDEO: Besichtigung des Palais Lobkowicz


nach oben