Willkommen auf den Seiten des Auswärtigen Amts

Deutsch an Schulen in Tschechien

Kinder in der Schule

Deutschunterricht, © dpa-Zentralbild

Artikel

In Tschechien unterrichten Lehrer aus Deutschland vor allem an der Deutschen Schule Prag und den beiden bilingualen Gymnasien in Prag und Liberec. Daneben gibt es eine Reihe von Schulen, an denen man unter der Anleitung deutscher Lehrkräfte das Deutsche Sprachdiplom erwerben kann.

Die oben angeführten Schulen gehören zur Initiative „Schulen: Partner der Zukunft“ (PASCH), die weltweit mehr als 1.800 Schulen vernetzt, an denen Deutsch einen besonders hohen Stellenwert hat. Es ist Initiative des Auswärtigen Amtes in Zusammenarbeit mit der Zentralstelle für das Auslandsschulwesen (ZfA), dem Goethe-Institut (GI), dem Deutschen Akademischen Austauschdienst (DAAD) und dem Pädagogischen Austauschdienst (PAD) der Kultusministerkonferenz. 2018 wird das 10. Jubiläum von PASCH feiert.

Schulen die Teil des Netzwerks sind, werden durch PASCH in vielen Bereichen unterstützt. Den Schulen werden zum Beispiel Materialien und deutsche Lehrkräfte zur Verfügung gestellt. Außerdem gibt es regelmäßige Fortbildungen für Lehrkräfte, sowie Wettbewerbe und Stipendien für Schüler. Besondere Unterstützung erhalten PASCH-Schulen beim Aufbau von Partnerschaften und Schüleraustauschen mit deutschen Schulen.

Verwandte Inhalte

nach oben