Willkommen auf den Seiten des Auswärtigen Amts

Mahnendes Gedenken an Besetzung und Zerschlagung der Tschechoslowakei vor 80 Jahren

Botschafter bei Kranzniederlegung

Botschafter bei Kranzniederlegung, © Deutsche Botschaft

Artikel

Am 15. März 1939 besetzten deutsche Truppen das nach dem Münchener Abkommen vor 1938 verbliebene Gebiet der Tschechoslowakei. Der noch junge Staat wurde zerschlagen, der Protektorat Böhmen und Mähren errichtet. Deutsche Okkupation und Fremdherrschaft dauerte bis zum Mai 1945 an.

Anlässlich des 80. Jahrestags finden in Tschechien zahlreiche Gedenkveranstaltungen stat. Vor der Prager Burg gedachte Botschafter Israng der Opfer dieses dunkelsten Kapitels deutsch-tschechischer Geschichte.

nach oben