Willkommen auf den Seiten des Auswärtigen Amts

Überblick zur tschechischen Wissenschaftspolitik und strategische Dokumente

Artikel

Einen guten Überblick  über den politischen Rahmen, die Forschungslandschaft und die Finanzierung von Forschung und Entwicklung in Tschechien bieten das Internationale Büro des Bundesministeriums für Bildung und Forschung (BMBF), das tschechische Portal Czech Research, der Regierungsrat für Wissenschaft, Forschung und Innovationen der Tschechischen Republik (RVVI) oder das tschechische Kontaktbüro für Forschung und Entwicklung (CZELO) in Brüssel.

Das Internationale Büro verfolgt im Auftrag des Bundesministeriums für Bildung und Forschung (BMBF) das Ziel, die internationale Vernetzung deutscher Hochschulen, Forschungseinrichtungen und Unternehmen auszubauen, um Kompetenzgewinne und Innovationsvorsprünge für die deutsche Wissenschaft und Wirtschaft zu generieren.

http://www.internationales-buero.de/de/tschechische_republik.php

Czech Research ist ein Portal der staatlichen tschechischen Investitionsagentur CzechInvest. Es bietet Unterstützung für ausländische High-tech-Investoren an.

http://www.czech-research.com/

Der Regierungsrat für Wissenschaft, Forschung und Innovationen ist laut dem Gesetz über Forschung und Entwicklung (Gesetz Nr. 130/2002) ein Beratungsorgan der tschechischen Regierung. Auf der Webseite des Regierungsrates sind die wichtigsten Dokumente und Ereignisse der tschechischen Wissenschafts- und Forschungspolitik zu finden.

http://www.vyzkum.cz

Das Tschechische Kontaktbüro für Forschung und Entwicklung (CZELO) in Brüssel fördert die erfolgreiche Einbindung der tschechischen Forschung in die europäischen Forschungsprogramme. Hier finden Sie auch grundlegende Hinweise zu tschechischen Organisationen im Bereich von Forschung und Entwicklung.

https://www.czelo.cz/en

Strategiepapiere der tschechischen Regierung

Im Februar 2016 hat die tschechische Regierung ein Strategiepapier: Nationale Forschungs-, Entwicklungs und Innovationspolitik (NP VaVaI) für den Zeitraum 2016 bis 2020 verabschiedet. In diesem strategischen Dokument werden fünf Bereiche der Wissenschaft genannt, auf deren Förderung die tschechische Regierung sich in diesem Zeitraum konzentrieren möchte. Die  Ansatzpunkte liegen z. B. bei dem Management von Wissenschaft und Forschung, der Zusammenarbeit zwischen privatem und öffentlichem Sektor und der Stärkung von Innovationen in Unternehmen.

Download möglich hier



nach oben