Willkommen auf den Seiten des Auswärtigen Amts

Körperliche Einschränkungen

29.04.2020 - Artikel

Allgemeine Informationen

Aufgrund der Beschaffenheit der Straßen (enge Gassen, hohe Bürgersteige, Kopfsteinpflaster) vieler historischer Innenstädte, auch von Prag, geht die Botschaft davon aus, dass eine Reise hierher für Rollstuhlfahrer und Personen mit Gehbehinderung beschwerlich sein kann.

Der deutsche Schwerbehindertenausweis wird in Tschechien (z.B. für Ermäßigungen) nicht anerkannt. Der europäische Parkausweis für Behinderte wird in Tschechien hingegen akzeptiert.

Hilfreiche Hinweise

Unter www.dpp.cz/de/behindertengerechter-zugang/ haben die Verkehrsbetriebe der Stadt Prag Informationen eingestellt. Dort befindet sich auch ein Verzeichnis der Metrohaltestellen mit Aufzug. Nach wie vor verfügen viele Straßenbahnen und Busse nicht über behindertengerechte Einstiege. Auf dem Fahrplan an den Haltestellen können Sie anhand des Piktogramms erkennen, welche Straßenbahnen bzw. Busse behindertengerechte Einstiege haben.

Zu dem Thema hat auch der Flughafen Prag eine Seite mit weiteren Kontakt-möglichkeiten in englischer Sprache eingestellt unter:

https://www.prg.aero/en/persons-reduced-mobility-and-orientation

Die Tschechische Bahn informiert zu Assistenz für Rollstuhlfahrer u.ä. https://www.cd.cz/de/objednavka-cesty-vozickaru/

Informationen über die Barrierefreiheit von Bahnhöfen können Sie leider nur vor Ort klären

Ein Verzeichnis öffentlicher Behinderten-WCs, die mit der einheitlichen Schließanlage, dem sogenannten EURO-Schlüssel, ausgestattet sind, finden Sie unter http://www.eurokeycz.com/7_jiz_osazeno.html  (auf die Schaltfläche „zde“ klicken, dann öffnet sich ein Downloadfenster mit dem Verzeichnis)

Der Tschechische Verband der Rollstuhlfahrer ist wie folgt erreichbar:

Liga Vozíčkářů, www.ligavozic.cz (leider nur in tschechischer Sprache).

Den Nationalrat der Personen mit körperlichen Behinderungen finden Sie unter: www.nrzp.cz/.

nach oben