Willkommen auf den Seiten des Auswärtigen Amts

Lebensbescheinigung

Deutsche Rentenversicherung

Deutsche Rentenversicherung, © Deutsche Rentenversicherung

11.02.2020 - Artikel

Lebensbescheinigungen

ACHTUNG: Wichtiger Hinweis für Empfänger von Renten der Deutschen Rentenversicherung:

Bei Lebensbescheinigungen für das Jahr 2020 wird es für alle Rentenberechtigten der Deutschen Rentenversicherung im Ausland ein vereinfachtes Verfahren geben. Eine Bestätigung der Lebensbescheinigung durch eine Behörde / amtliche Stelle im jeweiligen Wohnsitzland wird nicht erforderlich sein. Die Rentenempfänger füllen die Lebensbescheinigungen selbst aus und senden diese direkt (ohne Bestätigung einer amtlichen Stelle) an die Deutsche Rentenversicherung zurück. Die Deutsche Rentenversicherung wird die Rentenberechtigten unmittelbar im Anschreiben zur Lebensbescheinigung über dieses vereinfachte Verfahren informieren.

Die Lebensbescheinigung ist ein einfaches Zeugnis im Sinne von § 10 Abs. 1 Nr. 2 Konsulargesetz (KG), für das die Regelungen des Beurkundungsgesetzes gelten. Die Lebensbescheinigung dient dem Nachweis, dass der Rentenempfänger noch am Leben und damit zum Weiterbezug der Rente berechtigt ist.

Lebensbescheinigungen auf einem mehrsprachigen Formular können grundsätzlich auch bei den tschechischen Behörden (Czech Point) bestätigt werden.

Bitte beachten Sie, dass Sie zur Vorsprache bei der Botschaft für eine Lebensbescheinigung zur Vorlage bei staatlichen Rentenversicherungen und bei Entschädigungsbehörden keinen Termin benötigen. Die Bescheinigung wird zudem gebührenfrei erteilt.

Zur Vorsprache bringen Sie bitte die folgenden Unterlagen mit:

1

Ihren gültigen Pass oder Ausweis

Nachweis Ihrer Identität und persönlichen Angaben

2

Lebensbescheinigung

Teil A der Lebensbescheinigung muss vollständig ausgefüllt aber noch nicht unterschrieben sein.

3

Nachweis Ihres aktuellen Wohnsitzes in der Tschechischen Republik

Änderungen zu Ihren Angaben sollte der Berechtigte im Teil A der Lebensbescheinigung bereits vor der Vorsprache in der Botschaft zuhause eintragen. Die Unterschrift auf der Lebensbescheinigung leisten Sie erst bei Ihrem Termin vor dem Botschaftsmitarbeiter. Eintragungen im Teil B (Bestätigung) sollen von den Berechtigten nicht vorgenommen werden.

Die bestätigte Lebensbescheinigung senden die Berechtigten selbst an den Renten Service zurück. Eine Versendung durch die Botschaft ist nicht möglich.

Zur Erteilung einer Lebensbescheinigung für eine private Zusatzversicherung (Betriebsrenten, private Renten) fällt eine Gebühr von 25 Euro an und es muss vorab über das Terminvergabesystem der Botschaft unter Beglaubigungen ein Termin vereinbart werden.

Lebensbescheinigungen für Rententräger anderer EU-Staaten (inkl. EWR-Staaten und Schweiz) werden durch die Botschaft Prag nicht ausgestellt.

nach oben